Auf dem CEBIT-Festival 2018 gab es neben Networking auch die Gelegenheit für hohen Besuch

„Europas Business-Festival“ wurde die diesjährige CEBIT betitelt, die sich vom 12. bis zum 15. Juni 2018 von ihrer modernisierten Seite zeigte.

Im Juni drehte sich in Hannover alles um die spannenden Themen Digitalisierung und Innovation, was durch auflockernde Komponenten wie Musik-Acts und Thementalks unterstrichen wurde. Von der Digitalisierung in Unternehmen über die öffentliche Verwaltung bis hin zur Gesellschaft war für jeden etwas dabei. An der Zusammensetzung aus Messe, Konferenz und Networking-Event beteiligten sich dabei über 2.800 Unternehmen mit insgesamt 600 Experten, die auf zehn Bühnen über Chancen, Herausforderungen und Problematiken des digitalen Zeitalters diskutierten und informierten. Über 350 Start-Ups aus Europa sowie aus Afrika und Asien stellten Interessenten und potenziellen Investoren an den vier Tagen ihre Ideen und Konzepte vor.

Die Schütze Consulting AG lud am Stand ihres Partners Atlassian dazu ein, sich über Kollaborationsthemen und die Zukunft des Arbeitens auszutauschen. Unsere Kollegen stellten vor, dass analoges und digitales Arbeiten keine Gegensätze sind – sondern sich vielmehr perfekt ergänzen. Daher haben sich unsere Atlassian Experten und Design Thinker zusammengetan und analoge Kreativmethoden mit den Atlassian Tools kombiniert. So entstand der Design Thinking Blueprint, der erstmalig auf der CEBIT vorgestellt wurde. Dieser Online-Baukasten bietet leicht verständliche Guidelines und Templates zu jeder einzelnen Methode innerhalb des Design Thinking Prozesses. Wie genau dieser unter dem Begriff „Future of Work“ zusammengefasste Design Thinking Blueprint funktioniert, ist in diesem kurzen Video anschaulich dargestellt:



Der Design Thinking Blueprint sorgte für große Begeisterung auf der Messe.

Insgesamt haben die acht Atlassian Solution Partner mehr als 2.000 anregende Einzelgespräche geführt. Neben dem regen Networking war der Besuch des Staatssekretärs Klaus Vitt (CIO des Bundes) für uns ein besonderes Highlight. Dabei sprachen Martin Rebs und Daniela Riegler mit Herrn Vitt unter anderem über die bereits erfolgreiche Zusammenarbeit mit uns im Projekt eRechnung. Außerdem wurden neue Möglichkeiten bezüglich der Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung thematisiert und die Unterstützung im Zuge von innovativen Workshops zur Prozessdigitalisierung durch die Schütze Consulting AG zugesichert.

Wir bedanken uns bei unserem Partner Atlassian für die Möglichkeit, einen Teilstand zu betreuen und bei den zahlreichen Interessierten, mit denen angeregt und vielseitig diskutiert werden konnte.

Networking auf der cebit 2018

Ihr Ansprechpartner

Franco Bettels