Die Schütze Consulting AG ist Partnerin des Career Services der Technischen Universität Berlin

Im Wintersemester 2017 nimmt die Schütze Consulting AG erstmals als Partnerunternehmen am PREPARE-Programm teil.

Kooperationen zwischen Hochschulen und Unternehmen aus der Wirtschaft sollen den Studierenden die Möglichkeit geben, erste Erfahrungen zu machen, Kontakte zu knüpfen und schon vor dem Berufsstart ihr erlerntes Wissen in der Praxis anzuwenden. Die Technische Universität Berlin (TU Berlin) hat dafür das berufsvorbereitendes Modul „PREPARE“ ins Leben gerufen. Das PREPARE-Modul bereitet Studierende stärker auf den Arbeitsmarkt und die dort geforderten Kompetenzen vor. Dazu werden zunächst in Blockseminaren die Themen Projekt-, Zeit- und Selbstmanagement behandelt und anschließend in einem konkreten Projekt in einem Unternehmen erprobt.

Im Wintersemester 2017 nimmt die Schütze Consulting AG erstmals als Partnerunternehmen am PREPARE-Programm teil.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ca. 30 Studierenden der verschiedensten Fachrichtungen und möchten einen ersten Einblick in den Arbeitsalltag eines Beratungs- und Softwareunternehmens und in unsere von Transparenz geprägte Kultur geben. Wir sind stolz auf unser Miteinander und den besonderen Geist, der uns über unsere Standorte hinweg miteinander verbindet. Das Wachstum unserer Organisation stellt uns aber auch vor neue Herausforderungen.

  • Wie kann es uns gelingen, Wissen und Informationen standortübergreifend zu nutzen und weiterzugeben?
  • Wie wird dabei die einzigartige Kultur des Unternehmens nicht nur erhalten, sondern angemessen  weiterentwickelt?

Diese Fragen wollen wir zusammen mit den Studierenden der TU Berlin im Rahmen des über neun Wochen gehenden Praxisprojektes beantworten. Mit Projektmanagement- und Kreativmethoden werden Konzepte und Ideen, die für uns einen direkten Nutzen haben und nicht einfach in einer Schublade verschwinden, erarbeitet. Wir stehen als direkter Sparringspartner und Coach zur Verfügung und hoffen, einen Teil unserer Erfahrung und unseres Engagements an die Studierenden weitergeben zu können.



Ihre Ansprechpartnerin

Antje Reichardt